Guten Tag...

... und willkommen bei der Evangelischen Erwachsenenbildung Karlsruhe.
 
Was aktuell anliegt und worauf es Ihnen ankommt - das bieten wir Ihnen als öffentliche allgemeine Weiterbildung an. Mit bester Qualität der Veranstaltungen, kompetentem Service und freundlichem Willkommen für Sie tätig zu sein, liegt uns am Herzen. Die Freude an unserer Arbeit und eine Fülle guter Ideen tragen zum Gelingen ebenso bei wie unser Qualitätsmanagement. Mit einem Mouseklick laden Sie hier das aktuelle Programmheft "Perspektiven" herunter. Die Perspektiven-Ausgabe 2019-1 enthält gekürzte Texte. Die vollständige Textfassung erhalten Sie mit Mouseklick hier.

Adresse, Öffnungszeiten, Kontakt, Wegbeschreibung

 

Evangelische Erwachsenenbildung Karlsruhe
Reinhold-Frank-Straße 48
76133 Karlsruhe

KVV Haltestelle Mühlburger Tor
Mit Mouseklick hier gelangen Sie zur Wegbeschreibung.

Öffnungszeiten: MO bis DO von 9 bis 12 Uhr, außerdem nach Vereinbarung.

Telefonisch erreichen Sie uns über 0721 82467310, Fax 82467319

E-Mail service@eeb-karlsruhe.de

Ihre Ansprechpartnerin im Sekretariat ist Verena Funk-Schramm. Wenn aktuell niemand ans Telefon gehen kann, kommt Ihre Nachricht bei unserem automatischen Telefonservice an. Auf Ihre Nachricht reagieren wir sobald wie möglich.

Das Konto für Ihre Spende teilen wir Ihnen auf Anfrage gern mit: Telefon 0721 82467310. Ihre Zuwendung ist steuerlich absetzbar. Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenquittung. Auch die Bankverbindung für Ihren Teilnahmebeitrag nennen wir Ihnen gern. Bitte vermerken Sie auf Ihrer Überweisung stichwortartig, für welche Veranstaltung Sie bezahlen.

Zahlen, Daten, Fakten

 

Die Evangelische Erwachsenenbildung Karlsruhe ist eine staatlich anerkannte Einrichtung der öffentlichen allgemeinen Weiterbildung in kirchlicher Trägerschaft. Zusammen mit den evangelischen Gemeinden und Gruppierungen in Karlsruhe und Durlach bieten wir im Jahr 757 Veranstaltungen an und erreichen damit 19.348 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Zahlen von 2017). Dabei leistet die Evangelische Erwachsenenbildung in Karlsruhe und Durlach 9.406 öffentlich geförderte Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.

Unsere Philosophie

 

Bildung ist das Ureigene des Protestantismus und einer evangelischen Kirche, die inmitten der Gesellschaft lebt. Evangelische Bildungsarbeit hindert Menschen daran, eingebildet zu sein. Vielmehr verhilft sie ihnen zu der Herzensbildung, die notwendig ist, um sich in den kritischen Momenten des privaten und öffentlichen Lebens angemessen zu verhalten: himmelwärts erdverbunden.

Mehr dazu in unserem Leitbild und unserer Programmkonzeption.

Ihre Ansprechpartner_innen

 

Gern sind wir für Sie ansprechbar. Mehr dazu sehen Sie mit Mouseklick hier.

Häufig gestellte Fragen


Warum muss ich mich zu manchen Veranstaltungen anmelden?

Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmenden ins Erarbeiten der Themen einbezogen sind, erfordern in besonderem Maß didaktische Planung. Fachleute, die solche Veranstaltungen leiten, müssen spätestens eine Woche vor Beginn wissen, wie viele Teilnehmer*innen sich angemeldet haben. Die Planung der Veranstaltung stellen sie dann darauf ab.

Warum ist es wichtig, den Anmeldeschluss zu beachten?

Die Fachleute, die wir zur Leitung einer Veranstaltung verpflichtet haben, müssen planen können. Wir setzen selbstständige Honorarkräfte als Dozent*innen oder Lehrbeauftragte mit pädagogischem Auftrag ein. Wenn eine Veranstaltung nicht zustande kommt, können sie evtl. den Termin noch anderweitig nutzen. Auch unser Büro braucht rechtzeitig verbindliche Anmeldungen, um den organisatorischen Rahmen der Veranstaltung vorbereiten zu können (Raumgröße, Möblierung, Getränke, Imbiss, Arbeitsunterlagen, Moderationsmaterial, Rückmeldeformulare…). Den Anmeldeschluss für eine Veranstaltung nehmen wir deshalb ernst und bitten Sie, dies ebenfalls zu tun.

Wann findet eine Veranstaltung statt?

Das Weiterbildungsgesetz des Landes Baden-Württemberg sieht vor, dass eine Veranstaltung stattfinden kann, wenn mindestens zehn Personen sich angemeldet haben. Geringere Teilnehmendenzahlen sind in wenigen Ausnahmefällen möglich. So kommt es, dass wir, wenn sich weniger als zehn Personen angemeldet haben, die jeweilige Veranstaltung nach Rücksprache mit ihrer Leiterin oder ihrem Leiter (bzw. den Referent*innen) absagen. Ob eine Veranstaltung stattfindet, können wir definitiv erst sagen, wenn der Anmeldeschluss erreicht ist. Je eher Sie sich verbindlich anmelden, desto größer ist die Chance, dass Ihr Bildungswunsch erfüllt werden kann. Die Chance erhöht sich auch, wenn Sie Personen aus Ihrem Bekanntenkreis bewegen, sich ebenfalls anzumelden.

Was ist, wenn eine Veranstaltung ausfällt?

Sofern wir ein Angebot von uns aus absagen, informieren wir Sie per E-Mail oder per Brief, in eiligen Fällen auch per Telefon. Bei Absage durch uns bitten wir Sie, uns Ihre Bankverbindung mitzuteilen, damit Ihr bereits überwiesener Teilnahmebeitrag zu 100% zurücküberwiesen werden kann. Wenn Sie selbst sich von einer Veranstaltung wieder abmelden, gelten unsere AGB, die Sie mit Mouseklick hier finden. Je nachdem kann es sein, dass eine Verwaltungsgebühr oder auch der gesamte Teilnahmebeitrag einbehalten wird. Letzteres hängt ggf. damit zusammen, dass wir genau mit diesem Teilnahmebeitrag kalkuliert haben und den Teilnahmeplatz nicht anderweitig belegen konnten.

Warum wird bei manchen Veranstaltungen um Überweisung des Teilnahmebeitrags gebeten?

Mit Ihrer Anmeldung zu einer unserer Veranstaltungen kommt (siehe AGB) ein Vertrag zustande, zu dem Rechte und Pflichten gehören, unter anderem auch Rücktrittsbedingungen, die Verwaltungsgebühren einschließen. Oft sind unsere entgegenkommenden AGB ausgenutzt worden. Daher legen wir Wert darauf, dass Angemeldete ihren Teilnahmebeitrag vorab überweisen oder ihn vorab bar in unserem Büro bezahlen. Den Fachleuten, die unsere Veranstaltungen leiten, möchten wir nicht zumuten, mit Bargeld hantieren und es unserem Büro zuleiten zu müssen. Wer eine Veranstaltung leitet, muss in vieler Hinsicht wach, aufmerksam und konzentriert sein. Mit Geld und Quittungen zu tun zu haben, wäre sehr störend. Anders ist es bei Veranstaltungen, an denen man ohne Anmeldung teilnehmen kann.

Wie kommen unterschiedlich hohe Teilnahmebeiträge zustande?

Faktoren, die unseren Kalkulationen zugrunde liegen, sind z.B. Honorare, Raummieten, Materialkosten, Kosten für Getränke und Imbisse, Druckkosten u.a.m.. Pro Veranstaltung entstehen auf diese Weise Kosten in unterschiedlicher Höhe. Der weitaus überwiegende Teil unserer Veranstaltungen ist durch öffentliche Mittel und Mittel der Evangelischen Erwachsenenbildung bezuschusst, um sozial verträgliche Teilnahmebeiträge zu ermöglichen. Wenn möglich, bieten wir Veranstaltungen auch kostenlos an.

Wozu brauchen Sie meine Kontaktdaten?

Wir bitten Sie, uns mit Ihrer Anmeldung Ihren Vornamen, Namen, die Postadresse, Ihre Telefonnummer und möglichst auch Ihre E-Mail-Adresse zu nennen. Mithilfe dieser Daten können wir die Veranstaltung organisatorisch optimal betreuen, Recherche-Aufwand vermeiden und Sie zuverlässig benachrichtigen, wenn sich etwas ändern sollte oder die Veranstaltung nicht zustande käme. Nur, wenn Sie sich einverstanden erklären, nutzen wir die Daten auch, um Ihnen aktuelle Informationen über unsere Veranstaltungen zukommen zu lassen. Jederzeit geben wir Ihnen auf Wunsch Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten. Ebenso löschen wir auf Ihren Wunsch hin Ihre bei uns gespeicherten Daten. Ausnahme: Wenn Sie an mindestens einer unserer Bildungsveranstaltungen teilgenommen haben, dürfen wir die Daten erst nach Ablauf von zehn Jahren löschen. Der Grund dafür ist die öffentliche Förderung unserer Bildungsangebote. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung auf www.eeb-karlsruhe.de, direkt zu erreichen mit Mouseklick hier.