Doch das geht! Ein kleiner Hürdenlauf über die Barrieren berufstätiger Väter


WORKSHOP
Doch das geht! Ein kleiner Hürdenlauf über die Barrieren berufstätiger Väter
Der 48-Stundentag: Wenn Beruf mit Kind oder Pflege zu vereinbaren ist
Zielgruppe: berufstätige Väter
 
FR, 25. Januar, 10 bis 17 Uhr
 
Moderne Väter wollen ihre Vaterrolle aktiv und bewusst gestalten. Das ist gar nicht so einfach, denn das Bild als Vater und die Rollenvielfalt haben sich im Vergleich zu früher deutlich geändert. Oft liegt der Arbeitszeitfaktor bei 100 % oder mehr, der Wandel der Arbeitswelt ist rasant und nicht jeder Arbeitgeber bietet familienfreundliche Arbeitszeiten. Gleichzeitig möchte Mann moderner Partner sein, im Haushalt entlasten und die Kinder bei ihrer Entwicklung fördern. An diesem Workshoptag wollen wir über Fragen wie „Wie kann ich meinen vielen Rollen gerecht werden?“, „Was bin ich mir als Papa wert?“, „Wo ist noch Zeit für mich?“ oder „Welche Möglichkeiten zur Vereinbarung von Familie und Beruf gibt es?“ sprechen. Außerdem tauschen wir uns darüber aus, wie eigene Ressourcen zielgerichtet aktiviert werden können. Ziel des Workshops ist es, dass Sie gestärkt in Ihrer Rollenvielfalt und entspannter nach Hause kommen. Nutzen Sie die Bildungszeit für Ihre Auszeit vom Alltag. Gleichzeitig haben Sie die Chance, etwas mehr Handlungsspielraum und Ausgewogenheit in den Alltag als Papa einfließen zu lassen. Ziel ist im Rahmen der Gesundheitsprävention die Stressreduktion im Alltag und Beruf.
Methoden: theoretischer Input/Kurzvortrag, Brainwalking, Brainstorming, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Austausch, Reflexion, Gespräch, Übungen.
 
Bitte Schreibutensilien und Getränk mitbringen.
 
  • Ulrike Weindel, Trainerin und Coach Die Dozentin ist Coach und Verantwortliche für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei einem regionalen Kreditinstitut.
 
vhs, Kaiserallee 12 e, KVV Yorckstraße
€ 74,-- (inkl. € 5,-- für Unterlagen)
Geeignet als Bildungszeit nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg
vhs Karlsruhe und Evang. Erwachsenenbildung Karlsruhe
Alle Einzelheiten über www.vhs-karlsruhe.de, Infotelefon 0721 98575-26 (vhs, Elke Hartmann)

Zurück