"...und schuf sie als Mann und als Frau"? Wir Menschen und unsere Sexualitäten

 

Lesen Sie hier, wie im Vorfeld zum Fachtag eingeladen wurde. Die Workshops Nr. 3 und Nr. 7 haben nicht stattgefunden, tauchen daher auch nicht im Bericht auf.

 

FACHTAG
„…und schuf sie als Mann und als Frau“?
Wir Menschen und unsere Sexualitäten

Prospekt herunterladen mit Mouseklick hier.

Freitag, 6. Oktober 2017, 10 bis ca. 17 Uhr
Albert-Schweitzer-Saal, Reinhold-Frank-Straße 48 a, 76133 Karlsruhe
Teilnahmebeitrag € 65,-- inkl. Essen und Getränken, € 50,-- für Studierende 

Arbeiten Sie beruflich oder freiwillig in Bildung, Beratung, Medizin, Pflege, Theologie und Religion? Dann könnte dies Ihr Fachtag sein. Denn unsere Vorstellungen zu menschlicher Sexualität sind kräftig in Bewegung. 

An diesem Tag, den exzellente Fachleute begleiten, werden wir 

  • informieren über die vielen unterschiedlichen Erscheinungsformen menschlicher Sexualität
  • eine Idee davon vermitteln, wer und was innerhalb, zwischen und jenseits der Kategorien „Frau“ und „Mann“ lebt und webt
  • einschätzen helfen, was es bedeutet, respektvoll und zugleich profiliert mit all dem und all denen umzugehen – und zeigen, wie es geht
  • Austausch mit anderen Disziplinen ermöglichen, um von deren Haltungen zu profitieren 

Darauf können Sie sich freuen: 

VORTRAG UND GESPRÄCH
Und worauf stehst du? – Sexualität im Kontext
Dr. Dipl. Psych. Angelika Eck, Karlsruhe 

WORKSHOPS, parallel angeboten 

  1. Das Paar und der/die/das Dritte – Affären und das Dilemma der Monogamie
    Dr. Dipl. Psych. Angelika Eck, Karlsruhe

  2. Transidentitäten: Im richtigen Körper leben
    Dr. med. i.R. Knut Hoffmann, Frauenarzt, Sexualmediziner und Psychiater, Karlsruhe, außerdem eine transidentische Gesprächspartnerin

  3. Sexuelle Orientierung: Was ist schon normal?
    Hetero, homo, bi und weitere Möglichkeiten.
    Dipl. Psych. Andrea Lang, Systemische Beraterin und Therapeutin in eigener Praxis, Mitarbeit bei Plus, Psychologische Lesben- und Schwulenberatung Rhein-Neckar e.V., Mannheim.

  4. Miley Cyrus = pansexuell! Pan… was? – Mit Jugendlichen über sexuelle Vielfalt reden
    Miriam Schwär, Sexualpädagogin bei pro familia Karlsruhe, Juli Avemark, Queeres Jugendzentrum La Vie, Karlsruhe

  5. Kulturen und Religionen – was bewirken sie im Blick auf menschliche Sexualität?
    Olcay Miyanyedi, Religions- und Erziehungswissenschaftler, Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V., Projekt kultursensible sexuelle Orientierung, Stuttgart

  6. Sexualität heute – und was sagt die Theologie dazu?
    Prof’in. Dr. Ulrike Wagener, Theologin und Ethikwissenschaftlerin, Villingen

  7. Einspurig oder mehrspurig - Brückenbau zwischen männlicher und weiblicher Erotik
    Christiane Jurgelucks, Master of councelling, Paar- und Sexualtherapeutin, Karlsruhe, www.christiane-jurgelucks.de; Michael Sztenc, Dipl. Psych., Paar- und Sexualtherapeut, Saarbrücken, www.liebesleben.saarland


PODIUMSGESPRÄCH

Sind wir nicht alle irgendwie schräg?
Konkretionen und Perspektiven für den Arbeitsalltag
Dr. Dipl. Psych. Angelika Eck, Karlsruhe und Workshop-Leitende im Gespräch, Beteiligungsmöglichkeit für Teilnehmer*innen des Fachtags

Moderation Joachim Faber M.A. 

Veranstalterinnen in Kooperation:

Evangelische Gemeinde an der Christuskirche Karlsruhe, Evangelische Erwachsenenbildung Karlsruhe und pro familia Karlsruhe
www.christuskirche-karlsruhe.de, pfarramt@christuskirche-karlsruhe.de
www.eeb-karlsruhe.de, service@eeb-karlsruhe.de, Infotelefon 0721 82467310
www.profamilia.de, karlsruhe@profamilia.de
Infotelefon 0721 82467310 (Evang. Erwachsenenbildung)

 

Zurück